Kolloquium 2011

Marmor, Stein und Eisen spricht

Neue archäologische Forschung in Köln und Bonn

26.11.2011

 

Amélie Thyssen Auditorium

Apostelnkloster 13-15

50672 Köln

 

Programm:

9.15 Uhr
Prof. Dr. Michael Heinzelmann und Prof. Dr. Sabine Schrenk:
Begrüßung

9.30 Uhr
Prof. Dr. Jürgen Richter und Dr. Daniel Schyle:
Petra aus paläolithischer Perspektive

10.00 Uhr
Prof. Dr. Ludwig Morenz:
Zwischen Ägypten und Nubien – Zwischen Diesseits und Jenseits – Zwischen Mann und Frau – Zwischen Literatheit und Illiteratheit. Überlegungen zu drei außergewöhnlichen Bonner dekorierten Schalen aus dem 3. Jt. v.Chr

10.30 Uhr
Dr. Kai Delvendahl:
Die Schlangenkönige im 8 Ajaw Haus:Der Palastkomplex von Uxul, Campeche

11.00 Uhr
Kaffeepause

11:30 Uhr
Prof. Dr. Dietrich Boschung:
Freiraum auch für die Archäologie - das Internationale Kolleg Morphomata

12:00 Uhr
Dr. Doris Gutsmiedl-Schümann:
Rollenvorstellungen und Lebenswelten in der Jüngeren Römischen Kaiserzeit und Völkerwanderungszeit Westskandinaviens nach archäologischen Zeugnissen: Studien an norwegischen Grabfunden

12.30 Uhr
Mittagspause

14.00 Uhr
Prof. Dr. Harald Mielsch:
Häuser für den Sommer - Häuser der Oberschicht in Rom

14.30 Uhr
Prof. Dr. Erika Zwierlein-Diehl:
Gemmen aus der Sammlung Sibylle Mertens-Schaaffhausen: Die (verlorene?) Daktyliothek des Historischen Archivs der Stadt Köln

15.00 Uhr
Prof. Dr. Dagmar Grassinger:
Das Skulpturennetzwerk im Rheinland

15.30 Uhr
Lennart Gilhaus M.A.:
Alles römisch oder was? Die Städte Nordafrikas im römischen
Weltreich

16.00 Uhr
Kaffeepause

16:30 Uhr
Prof. Dr. Sabine Schrenk:
Bewegliche Bilder: Der „Bildatlas der spätantiken Kleidung“.
Standardwissen und Neuigkeiten

17.00 Uhr
Dominic Mertzanis M.A.:
Handschriften des christlichen Orients zwischen Makedonischer Renaissance und dem Fall von Akkon

17.30 Uhr
Prof. Dr. Thomas Fischer:
Neue Forschungen zu römischen Helmen

AnhangGröße
VarI_Flyer2011.pdf2.95 MB